#NelsonMandela ist tot!

Ja, wie wir alle mitbekommen haben...Nelson Mandela ist verstorben!

Mit seinen unglaublichen 95 Lebensjahren, fand nun auch er den Weg, den jeder von uns einmal gehen muss.

Was kann ich zu jemandem sagen, dessen Leben bedeutend mehr bewegte als einige von uns zusammen erreichen werden?

Genau, nichts!

Aber das schlimmste, wenn nicht sogar das widerlichste auf der Welt sind Medien!

Sie haben nun ein Thema was ausgeschlachtet, zerfleddert und zerfleischt wird, bis der letzte Tropfen herausgepresst und die Menschheit entnervt und sich völlig desinteressiert der Hoffnung auf etwas "spektakuläres" hingibt.

Ich möchte nicht auf den plötzlichen Tod von Paul Walker oder Nelson Mandela eingehen, darüber wird zu oft und zur eigenen Steigerung der Auflagen und Einschaltquoten berichtet.

Dennoch möchte ich auf die schamlose Ausbeutung und den Missbrauch eines Namen, dem Ruf einer Person, aufmerksam machen!

Mein Fazit : Fickt Euch, Ihr beschissenen Medien!
(zensierte Fassung : F#ckt Euch, Ihr be#ssenen Medien!)


In diesem Sinne und ehrlich gemeint : Ruhe in Frieden Mandela!
Euer ToastKunst

Kommentare:

  1. Guter Post!
    Vor allem, wenn man bedenkt, dass Mandela bis Juni 2008 auf der "Terrorism Watching List" der USA stand und es ihm nicht möglich war ins Land einzureisen. Nun stellt sich aber die Massenmörder-Marionette Barack Obimbo hin und vergießt Krokodilstränen... Dass ich nicht lache! Diese Doppelmoral, die übrigens nicht nur bei Mandela zu beobachten ist, sondern gerade auch sehr deutlich bei den Pro EU Protesten in der Ukraine, ist einfach nur noch wi­der­wär­tig und kotzt mich an!

    LG,
    Äna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von der Seite aus betrachten es vermutlich wenige Menschen.
      Aber zu dem Thema Doppelmoral : Das ist etwas, was ich ebenso wenig leiden kann.

      Löschen

Danke für deine Meinung ! - Thanks for your opinion!