#Zu heiß...

Das allerschlimmste während der Nahrungs- oder Flüssigkeitsaufnahme ist und bleibt das Gefühl von heißen Kohlen auf der Zunge.

Eine kurze Unachtsamkeit und der Schock, samt Erkenntnis, das eben jenes zugeführte Lebensmittel eindeutig zu heiß für den Mundraum, sowie die Zunge war.

Nichts ist schlimmer als die anschließend völlig taube Zunge, welche für Stunden keinerlei Geschmacksempfinden verspürt, weswegen jeglicher Genuss von Lebensmitteln zu einer reinen Qual wird.

Dabei lernen wir bereits in der Kindheit, das wir unsere Nahrungsmittel zuvor abkühlen können, indem wir vorsichtig mit gespitzten Lippen einige Luftstöße in Richtung der heißen Quelle abgeben.
Dieses Schicksal wird oder hat bereits jeden von uns einmal im Verlauf des Lebens ereilt. Leider vermag uns die heilende Wirkung des "Pusten" in unserem eigenen Dilemma nicht weiterhelfen! (Außer Ihr seid so begabt, in dem Fall nehme ich meine Behauptung zurück)

Gebt also gut acht, wenn Ihr Euch demnächst an Nahrung und Flüssigkeiten wagt! Einiges könnte verheerende Gefahren mit sich bringen und flüssiger Lava gleichen!





Das Da Lei Lama rät Euch:
"Finger weg von Automaten-Getränken!"






In diesem Sinne : Guten Appetit!
Euer ToastKunst

Keine Kommentare:

Werke eines Toast's