#Wäre die Welt ein Toast...

...dann wäre sie bedeutend schweinischer!
Es gäbe für jeden Menschen Platz in einem von unzähligen Ställen, sodass diese artgerecht auf etwa 1qm vor sich hin vegetieren dürfen.

Legebatterien und Massenhaltungen fördern untereinander die Kommunikation, sowie soziale Interaktion, welche letztendlich die Lebensfreude des Schlachtguts erhöht!

Mit jedem überlebten Tag gäbe es eine Mahlzeit aus feinstem Kraftfutter, um ein gesundes und kräftiges Exemplar zu züchten, gefolgt von der eigens betriebenen Selektion, welche den anschließenden Gang zur Schlachtung ermöglicht.
Der Kreislauf des Lebens : Vom Menschen zur Wurst.
Am Ende des Lebensweges, nach etwa 6-12 Monaten, steht die Verwurstung und Nutzung für sämtliche Delikatessen an (Wurst, Schinken, Patty's für köstliche Burger der zahlreichen Fast-Food Restaurants).

Nachdem diese fein säuberlich in den Regalen der Supermärkte, Restaurants und Fleischtheken ausgebreitet wurden, kann erneut eine Shopping-Tour eines jeden Bewohners betrieben werden.

Nach Herzenslust kann der Völlerei und Verfettung nachgegangen und anschließend friedlich an Herzleiden und anderen Verschleißerscheinungen verstorben werden!

In diesem Sinne : Der Mensch hat ein Ende, nur die Wurst nicht, die hat zwei!
Euer ToastKunst

Kommentare:

  1. Das ist ja mal genial, du überrascht mich immer wieder! Verderbliche Aussichten, bitte ich möchte kein Toast sein und auch nie werden - grins - lach mich hinne!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was möchtest Du stattdessen sein? Wenn wir schon bei dem Thema sind? :-)

      Löschen
  2. viellleicht ein Pinsel, dann könnte ich mich überall verewigen ohne gegessen zu werden aber ich könnte ausstrahlen mir meine Gestirne malen, hätte immer blauen Himmel und Regen wenn ich ihn will. Könnte mir meine Freunde malen und müsste nicht warten wann sie für mich Zeit hatten - mein Schlaraffenland wäre perfekt. Wenn ich dann ein Neues brauche müsste ich es nur regnen lassen und alles wär vom Tisch. Das von mir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du würdest dir also deine eigene Welt malen und sie nach deinen Wünschen und Bedürfnissen gestalten?
      Ein kleines Stück deines Schlaraffenlandes kannst Du durchaus malen und erschaffen! Ich würde mich freuen, wenn du eine Leinwand in ein Schlaraffenland verwandeln würdest.

      Löschen
  3. Schauen wir mal wer weiß was daraus wird. Im Moment habe ich ein Problem mit dem Hochladen in meine Picasa Alben, weiß noch nicht was ich da machen kann - bin doch blond! Aber auch sehr betrübt, denn wenn ich jetzt hoch lade komme ich wieder in Google+ und das will ich nicht, weiß nicht daraus zu kommen. Also nur geduldig warten!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weise gekonnt auf den Helfer : Google : hin.
      http://productforums.google.com/forum/#!topic/google-plus-diskussionsforum/lNJORXpOBdE
      Um dir aber deine Suche und Arbeit zu erleichtern, hier führt der Link womöglich zu der Lösung deines Problems.

      Löschen

Danke für deine Meinung ! - Thanks for your opinion!