Nachdenken

Am schlimmsten sind die Tage, an denen man unentwegt nachdenken muss. 
Nach Stunden stellt man schockiert fest, das nichts davon zu einem Ergebnis führte.

Oftmals ist der Kopf voller Ideen, doch der Anfang und das möglich realisierte Produkt steht in weiter Ferne.

Vielleicht sollte man einfach die erste Idee nehmen und damit beginnen.
Womöglich ergibt sich dann etwas...

Kommentare:

  1. Hier ist für mich das Grübeln nicht so wirklich sichtbar, die Augen sind ganz schlecht zu sehen, und in diesem Moment erst erkenne ich, dass der Kopf auf den Unterarmen liegt. Ein Fragezeichen in Etagen auf der langen Stirn hätte es vermutlich klarer gemacht - aber du bist der Künstler, ich darf es hoffentlich bemerken. Wünsche ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  2. Toasti, ich hätte ein -für mich- total wichtiges anliegen an dich :$ Wäre klasse wenn du dich bei mir meldest, im Blog-Zug oder bei evakathieblog@web.de Ich bräuchte deine Künstlerische unterstützung :o

    AntwortenLöschen

Danke für deine Meinung ! - Thanks for your opinion!